Master-Studiengang Naturschutz und Landschaftsplanung

Die Hochschule Anhalt bietet Ihnen als ambitionierte Bachelor- und Master-Studenten des Studienganges "Naturschutz und Landschaftsplanung" außerplanmäßig eine neue Spezialisierungsrichtung zum Thema Riffbiologie an. Sie erhalten die Möglichkeit, Kenntnisse über die Fauna und die Funktionsweise des Ökosystem Korallenriff zu erlangen sowie sich Wissen über feldbiologische Erfassungsmethoden unter Wasser anzueignen.

Mehr über die Inhalte erfahren Sie hier:

  • Angewandte Riffökologie (Applied Reef Ecology) - (Bachelor)
    » Modulbeschreibung [PDF, 300 KB]
  • Monitoring und Bewertung von Riffökosystemen
    (Monitoring and Evaluation of Reef Ecosystems) - (Master)
    » Modulbeschreibung [PDF, 300 KB]

rm1

Bei diesem Modul handelt es sich um ein Zusatzangebot, auf das kein Anspruch entsprechend der Prüfungsordnung des Studienganges MLP erhoben werden kann. Eine alljährliche Durchführbarkeit wird angestrebt, ist jedoch nicht garantiert. Das Training und die Schulung findet in Dahab/Ägypten durch Meeresbiologen des Red Sea Environmental Center (RSEC) statt. Die Inhalte und Prüfungsleistungen sind mit den Modulverantwortlichen (Dr. Friederike Zinner, Prof. Dr. Klaus Richter) abgestimmt. Die Teilnahme ist auf eigenes Risiko und ohne Haftung durch die Hochschule Anhalt für Schäden und Kosten.

Anerkannte Leistungen:

  • Bei erfolgreichem Abschluss wird die Leistung als vollwertiges WPM anerkannt.
  • Zusätzlich erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat des RSEC über die erbrachten Leistungen.
  • Die internationale Anerkennung als „Reef Check Ecodiver“ kann durch eine kleine Prüfungserweiterung und einem Entgelt von 15 € erworben werden.

Teilnehmerzahl:

maximal 8

Tauchtauglichkeit:

In diesem Medical Statement [PDF, 100 KB] sind Risikogruppen aufgeführt, deren gesundheitliche Konstitution das Gerätetauchen gänzlich untersagt oder die Tauglichkeit durch eine tauchärztliche Untersuchung zu prüfen ist. Zur Erprobung der mentalen Tauglichkeit ist ein erfolgreicher Check-Tauchgang im Schwimmbad Voraussetzung für die Teilnahme.

Tauchschein:

Für das Modul ist ein Tauchschein verpflichtend. Die Mehrzahl der Teilnehmer absolviert diesen als Open Water Diver (OWD) in der ersten Aufenthaltswoche vor Ort. Bereits zertifizierte Taucher nutzen diese Zeit für die Auffrischung und Festigung ihres Könnens zu kostengünstigen Konditionen.

Kosten (ca.):

  • OWD 260 € inkl. Buch und Brevet (soweit noch nicht vorhanden)
  • 6-wöchige Schulung durch RSEC inkl. Unterkunft - 990 €
  • Miete Tauchausrüstung (35 TG) - 200 €
  • Flug - 200 € bis 500 €
  • Auslandskrankenversicherung - 15 €
  • Visum - 25 USD + Verlängerung ca. 60€
  • Verpflegung wie in Deutschland oder weniger
  • Zuschüsse von der Hochschule Anhalt je nach Haushaltslage 10-20 % (ohne Gewähr)

Fragen und Interessenbekundungen:

Dr. F. Zinner (E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) gerichtet werden:

Eindrücke:

» Studenten berichten.
» Und hier geht es zur Fotogalerie.

Prof. Dr. Klaus Richter
Tel: + 49 3471 355 1182
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sprechzeit
nach Vereinbarung,
Feldschlösschen, Zi. 2.09

we

Weitere Informationen und Antworten auf Ihre Fragen
finden Sie in der
Servicedokumentation
für Studieninteressierte
und Studierende  >>>

Studentischen Organisationen aus dem Studiengang Naturschutz und Landschaftsplanung (externe Links):